Zähne dauerhaft gesund erhalten

dr. saskia von alven seite 06

Zahnerhaltung

Dr. Saskia von Alven

Gerade in späteren Lebensjahren bedeuten gesunde Zähne ein Plus an Lebensqualität. Denn gutes Kauen ist die Grundlage für eine gesunde Ernährung. Durch zahnärztliche Prophylaxe- und Behandlungsmöglichkeiten kann so mit der gestiegenen Lebenserwartung auch die Lebensdauer unserer Zähne verbessert werden.

 

Jeder, der Zahnschmerzen kennt oder schon mal Probleme beim Kauen hatte, weiß, wie wichtig gesunde Zähne sind. Die Zahnarztpraxis Dres. Matthias Kage und Saskia von Alven setzt mit viel Fingerspitzengefühl und zahnärztlichem Fachwissen auf Zahnerhaltung, damit dies möglichst ein Leben lang so bleibt.

 

Parodontitis bleibt oft unbemerkt
Bei ca. 80 % der Erwachsenen in Deutschland diagnostizieren Zahnärzte leichte bis mittelschwere Erkrankungen des Zahnfleisches. Diese sind keineswegs harmlos, denn sie können zum Zahnverlust führen. Oft werden Zahnfleischerkankungen nicht behandelt, da sie anfangs keine Probleme machen und unbemerkt bleiben. Erst wenn Entzündungen zu Schmerzen oder Einschränkungen beim Essen und Trinken führen, wird der Zahnarzt aufgesucht. Dr. Saskia von Alven erklärt: „Unser Ziel ist es, Probleme wie z. B. Parodontitis frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, damit unsere Patienten lange Freude an ihren Zähnen haben.

 

Entzündungen des Zahnfleisches und die Entstehung von Zahnfleischtaschen führen zu irreparablen Schäden des Zahnhalteapparates und sogar in einigen Fällen zum Zahnverlust. Deswegen ist es notwendig, bei der Parodontitis-Behandlung durch die regelmäßige Reinigung der Zahnfleischtaschen die Keimzahl zu reduzieren. Wir betrachten bei dieser Behandlung den Patienten ganzheitlich, und klären über individuelle Dispositionen und Risiken auf, z. B. bei Diabetes und / oder Herz-erkrankungen, bei denen eine Keimverschleppung unbedingt verhindert werden sollte.“

 

Gute Ernährung fängt beim Kauen an

Im fortgeschrittenen Lebensalter ist die professionelle zahnärztliche Pflege und Vorsorge besonders wichtig. Auch in diesem Lebensalter hängt die Lebensqualität maßgeblich von guter Ernährung mit frischen Produkten und viel Rohkost ab. Damit das Essen gut zerkleinert werden kann, braucht man ein gesundes, leistungsfähiges Gebiss. Unsere Lebenserwartung ist in den letzten Jahren gestiegen, somit wachsen auch die An-forderungen an die Zähne. Zahnärztin von Alven: „Viele unserer Patientinnen und Patienten wünschen sich, die eigenen Zähne durch gute Pflege möglichst ein Leben lang kaufähig und gesund zu erhalten, damit sie weitgehend auf Zahnersatz verzichten können.“

 

Professionelle Zahnreinigung

Durch regelmäßige individuell abgestimmte Prophylaxe und zahnärztliche Vorsorge ist der
Grundstein für dauerhafte Zahngesundheit gelegt. Dr. von Alven: „Unser Recallservice richtet sich nach den speziellen Bedürfnissen des jeweiligen Patienten. Für einen Parodontose-
patienten ist dabei eine häufigere Kontrolle sinnvoll, da die Zahnfleischtaschen öfters gereinigt und überwacht werden müssen.“

 

Die praxisübliche Indvidividualprophylaxe be-inhaltet die Entfernung harter und weicher Beläge und reinigt auch dort, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Dr. Saskia von Alven:
„Wir arbeiten mit speziellem medizinischen Gerät, welches die Zahnsubstanz besonders schonend reinigt. Die eigene häusliche Zahnhygiene mit Interdentalbürsten und Zahnseide ist natürlich ein „Muss“ bei Parodontitis-Patienten. Wie man zu Hause seine Zähne am besten gründlich reinigt, zeigen wir unseren Patienten gerne in der Praxis in Groß Hehlen oder in
Lachendorf.“

 

Gabriela Teichmann

 

 

Schreibe einen Kommentar