Größeres Blickfeld durch Straffung der Oberlider

Ramon wakiliEine Korrektur der Schlupflider kann den Sichtradius verbessern

Die Neigung zu Schlupflidern ist nicht unbedingt altersabhängig. Oft gibt es einfach eine familiär bedingte Veranlagung. Bei den Straffungsoperationen in Deutschland steht seit einigen Jahren die Lidstraffung ganz oben auf der Liste. Kein Wunder, denn große, klare und faltenfreie Augen vermitteln den Eindruck von Frische, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Fitness.

Dr.  Ramon Wakili, Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie in Langenhagen erläutert, worauf es bei einer Straffung der Augenlider ankommt: „Die ca. einstündige Augenlidkorrektur ermöglicht es, die gesamte obere Augenpartie mitsamt Schlupflidern viel jünger und glatter wirken zu lassen. Die Operation erfolgt ambulant mit örtlicher Betäubung und dabei wird der Hautüberschuss  vorsichtig entfernt und das Lid geformt. Schon einige Tage nach der OP wirkt das Auge insgesamt größer und damit viel wacher und frischer.“ Nach und nach verschwinden die Schwellungen.  Hinter einer großen Sonnenbrille können sie in Ruhe abklingen. Die feine Naht ist später nur bei genauester Beobachtung aus unmittelbarer Nähe zu erkennen. Wichtiger Effekt neben der kosmetischen Wirkung ist das deutlich erweiterte Sichtfeld.


  • Gabriela Teichmann

 

Kundeninformation

Mehr Informationen zu Straffungsoperationen in der Praxis von Dr. Wakili

unter Tel.: 0 5 11 / 72 14 14 oder www.dr-wakili.de.

Schreibe einen Kommentar