Heilkundliche Psychotherapie – zufriedener und erfüllter leben

fee-pilchowskiViele Menschen sehen sich häufig mit Situationen und Problemen konfrontiert, welche ihnen als unlösbar erscheinen. Überforderung, Stress, Leistungsdruck, Beziehungsprobleme und biographisch nicht aufgearbeitete belastete Ereignisse konvertieren nicht selten ins körperliche und drücken sich symbolhaft auf der physischen Ebene aus oder führen zu psychischen Leiden. Diese Disbalance muss erkannt, aufgearbeitet und ausgeglichen werden.



Zum Ansatz

“Lebenssituation und Einzigartigkeit eines jeden Menschen erfordern, dass man in jedem Einzelfall einen individuellen, maßgeschneiderten Therapieansatz entwickelt, welcher ständig an den Therapieverlauf angeglichen werden muss, damit der Mensch in seiner Vielschichtigkeit und in ständiger Veränderung und Entwicklung stabilisiert und geheilt werden kann“ so Pilchowski.

Als selbstaktualisierender Ansatz im gesprächsorientierten Verfahren bezieht Frau Pilchowski unter anderem auch bildnerische Methoden mit ein. Auf Grundlage dieser “Bewusstwerdung“ lassen sich innere Prozesse, Defizite und meist ungeahnte Ressourcen veranschaulichen und ausloten. Das Ziel ist die Integration der zu bearbeitenden Inhalte, um zunehmende Authentizität zu erlangen. Dies geschieht durch die Entfaltung einer ausgeglichenen Persönlichkeit, welche der Person Sinn und Identität verleiht.

Auf Grundlage dieser Erkenntnisse  erachtet Frau Pilchowski es als wichtig “dass jeder Mensch für sich ein eigenes, individuell gestaltetes Ziel formuliert, welches seinem Leben Sinn und Bedeutung verleiht. Dies ist Voraussetzung, um sich auf den Weg zu machen, Zufriedenheit und Wohlergehen zu erlangen oder wiederherzustellen.“

“Meine therapeutische Herangehensweise fußt auf der Grundlage der humanistischen Psychologie“, äußert Frau Pilchowski, welche neben ihrer ganzheitlichen Betrachtungsweise durch eine emphatische, kongruente (authentisch) und akzeptierende Haltung des Therapeuten gekennzeichnet ist.

Im geschützten therapeutischen Rahmen, welcher als ein “experimenteller Proberaum“ fungiert, hat der Mensch die Möglichkeit  in Verantwortung und Bewusstheit zum Mitschöpfer seiner Selbst zu werden. Durch diese Mobilisierung von Ressourcen bietet sich die Gelegenheit einer sinnvollen Integration dieser Inhalte im Alltag.

Indikationsbereiche
Frau Pilchowskis therapeutischer Ansatz findet Anwendung bei klinischen Störungsbildern wie z. B. Depressionen, Psychosomatischen Erkrankungen, Angststörungen, Anpassungsstörungen u. a.. Darüber hinaus ist ihre Herangehensweise auch bei Mobbing, Burn Out, Krisensituationen  und bei der Aufarbeitung und Neugestaltung der persönlichen Lebensgeschichte indiziert. Die professionelle Begleitung durch Frau Pilchowski, welche sich durch ein hohes Engagement aus voller Überzeugung auszeichnet, ergänzt sich durch eine sehr angenehme Atmosphäre der Praxisräume. Durch dieses gutdurchdachte Konzept erhält der Ratsuchende beste Entfaltungsmöglichkeiten zur Wiedererlangung seiner Gesundheit und seines geistigen Wohlergehens.

 

  • Sandra von Soest

 

Schreibe einen Kommentar