Brustoperationen für mehr Wohlgefühl

Schoenheit BrustoperationenDr. Aschkan Entezami ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Klinik am Pelikanplatz in Hannover. Er führt alle gängigen Verfahren der plastischen Chirurgie durch und hat sich unter anderem auf das Spektrum der Brustchirurgie spezialisiert. Er erläutert, welche Möglichkeiten es heute gibt, wenn man eine Brustoperation in Erwägung zieht.

Die Ursachen für die Unzufriedenheit mit dem eigenen Busen können sehr unterschiedlich sein. Mal ist er zu klein, mal ist er zu groß oder er hängt schlaff herunter und die Brustwarzen sind vielleicht deformiert. Der Leidensdruck ist heute erheblich – denn die Medien zeichnen das Bild der strahlend schönen, perfekt konturierten Frau mit femininem Dekolletee.

Nur in der Realität sieht es oft anders aus und der Weg führt immer öfter zum Plastisch-Ästhetischen Chirurgen.

Dr. Entezami berichtet aus seiner Praxis: „Viele Frauen, die sich zu einer Brust-OP entschließen, haben ganz präzise Vorstellungen, wie ihre Brust aussehen soll. Wir planen dann genau, was ästhetisch gut wirkt und realistisch gemacht werden kann. So können große erschlaffte Brüste zunächst gestrafft und dann mittels Implantaten wieder in eine aufrechte Position gebracht werden.

Bei erschlafften Brüsten weisen oftmals die Brustwarzen auch nach unten – das kann ebenfalls behoben werden. Und unser Klassiker ist nach wie vor die Brustvergrößerung mit den zur Patientin genau passenden Implantaten.“


Bewährte Silikonimplantate

Die Sicherheit und Qualität von Silikonimplantaten ist ein wichtiges Thema bei den zuvor geführten Beratungsgesprächen. Dr. Entezami: „Die Patientinnen werden gründlich aufgeklärt und informiert, zum Beispiel über die Sicherheit der Implantate und deren lebenslange Haltbarkeit. Auch die Erhaltung der Stillfähigkeit ist ein Thema und dass die regelmäßige Krebs-Vorsorge so wie gewohnt wahrgenommen werden kann.“

Weitere Informationen unter www.klinik-am-pelikanplatz.de

 

Schoenheit Dr-Entezami

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Aschkan Entezami

 

 

  • Gabriela Teichmann

Schreibe einen Kommentar