Gründe für schlechte Noten gesucht

Kinder-LerncheckGratis-Lerncheck und Beratungstag im Studienkreis

Der Studienkreis Celle bietet Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 bis 10 jetzt einen Gratis-Lerncheck an. Denn wenn das Halbjahreszeugnis nicht wie erhofft ausfällt, ist die Ratlosigkeit in den Familien oft groß. Woran hat es gelegen? Was ist zu tun?

„Ein Lerncheck gibt Hinweise darauf, was einem Schüler in einem Fach oder einem Fachbereich die meisten Probleme bereitet“, erklärt Christa Kempe, eine der Studienkreis-Leiterinnen. „Daraus lassen sich anschließend konkrete Lernempfehlungen ableiten.“

Fachliche Lernchecks bietet die Nachhilfeschule Schülern der Klassen 5 bis 10 für Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein an. Grundschüler können ihren Lernstand in Deutsch und Mathematik überprüfen lassen. Aber auch lernmethodische Probleme können zu den Ursachen für schlechte Noten zählen. In dem Fall hilft ein überfachlicher Lerncheck weiter. Auch den gibt es jetzt beim Studienkreis gratis. Im Anschluss an den Check lädt das Institut Schüler und Eltern zu einem Auswertungsgespräch ein und gibt Tipps, wie das Schuljahresziel doch noch zu erreichen ist.

Pro Schüler ist ein Check möglich, Anmeldungen nimmt der Studienkreis bis Ende Februar 2014 entgegen. Außerdem öffnet die Nachhilfeschule am Samstag, 1. Februar von 10.00 bis 14.00 Uhr seine Türen zu einem Beratungstag. Eltern erhalten Tipps, wie sie ihr Kind sinnvoll beim Lernen unterstützen können und wie sie am besten auf ein schlechtes Zeugnis reagieren.

Darüber hinaus informiert der Studienkreis über sein kostenfreies Lerncheck-Angebot. „Sollte sich herausstellen, dass Nachhilfe ratsam ist, bieten wir gerne unsere Hilfe an“, so Christa Kempe, eine der Studienkreis- Leiterinnen. „Fast alle Eltern, deren Kinder wir fördern, sind zufrieden mit uns. Das erleben wir täglich und erhalten es zudem in Zufriedenheits-Umfragen immer wieder bestätigt.“

  • Studienkreis Celle

Schreibe einen Kommentar