INI Hannover feiert

Aktuelle Meldungen-INI HannoverAnlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Stiftung Neurobionik wurde mit einem großen Festakt im Theater am Aegi von Prof. Madjid Samii der Neurobionik-Award verleihen.

Für das Engagement bei der Ausbildung von jungen Neurochirurgen in Afrika wurden Prof. El Khamlichi aus Marokko sowie die zwei deutschen Unternehmen Carl Zeiss aus Jena und Aesculap aus Tuttlingen ausgezeichnet. Alle Ausgezeichneten stifteten ihr Preisgeld von jeweils 10 000 Euro an das

Projekt „Afrika 100“, dessen Ziel die Ausbildung von 100 jungen Neurochirurgen in Afrika ist.

Am künstlerischen Teil des Abend wirkten der Mädchenchor Hannover, Klaus Meine von den Scorpions, Tenor Mario Frangoulis sowie dem iranischen Komponisten Anoushravan Rohani mit. Überraschungsgast war Samuel Koch, der trotz seiner Behinderung mit Hilfe eines Schauspielerkollegens eine ergreifende Theaterperformance bot. Gemeinsam in einem speziellen Anzug gelang es den beiden Männern, Samuel Koches Gliedmaßen, die nach dem tragischen Unfall in „Wetten dass…?“ vom Kopf abwärts gelähmt sind, zu bewegen und zu agieren. Der Monolog stammt aus Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ und stellt die Abschlussarbeit von Samuel Kochs

Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien dar. Die 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport waren tief ergriffen und begeistert.

  • Gabriela Teichmann

Schreibe einen Kommentar