KlarSicht Tag – Aufklärung der anderen Art

Kinder-DrunkbusterDer Gang wird unsicher, Dinge erscheinen verzerrt, Farben werden grell und flirrig und man greift leicht daneben – die Drunk-Brille zeigt bei völlig nüchternem Kopf wie es sich anfühlt, betrunken zu sein. Und bei klarem Verstand nüchtern betrachtet fühlt sich das ganz schön widerlich an.

Wer den Durchblick hat, ist cool. Dennoch trüben circa ein Drittel der 16- bis 17-Jährigen einmal im Monat ihren Blick und trinken sich in einen Rausch. Und zwölf Prozent der Zwölf- bis 17-Jährigen vernebeln sich mit Zigaretten die Sicht. Das und noch mehr macht der KlarSicht Tag deutlich, eine Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Aufklärung über den Missbrauch von Tabak und Alkohol kann ebenso vergnüglich wie lehrreich sein. Möglich war der oben geschilderte Selbstversuch am 11. und 12. Februar in der Alten Exerzierhalle neben dem Neuen Rathaus in Celle. Auf Initiative der Jugendarbeit der Stadt Celle und des Jugendamtes des Landkreises Celle fand an den beiden Tagen dort der „KlarSicht“-MitmachParcours zu Tabak und Alkohol der BZgA statt. Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) erklärt die Grundidee des Mitmach-Parcours „Klar-Sicht“ folgerndermaßen: „Jugendliche und junge Erwachsene brauchen altersgerechte Präventionsangebote. In Rollenspielen, Diskussionen und mit eigenen Fragen sollen sie sich mit den Themen Alkohol und Tabak auseinandersetzen. Wir vermitteln ihnen Entscheidungshilfen für einen gesundheitsförderlichen Umgang damit, und die Jugendlichen reflektieren gleichzeitig ihr eigenes

Konsumverhalten.“

Schülerinnen und Schüler des Hölty Gymnasiums, der GHS Groß Hehlen, der GHS Unterlüß und der Albrecht-Thaer-Schule aus Celle sowie der Oberschule Celle I und Oberschule Celle II nahmen am KlarSicht Parcours teil. An den einzelnen Stationen trafen sie immer auf zwei professionelle Ansprechpartner/-innen. Diese erklärten die Spiele und kamen so mit den Jugendlichen ins Gespräch. Die jeweiligen Moderatoren-Duos bestehen immer aus Mitarbeitern des „KlarSicht“-Teams der BZgA sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kooperationspartner vor Ort, die im Vorfeld extra für die Mitmach-Aktion geschult wurden. Mit Vergnügen konnten so teilweise deutliche „Aha-Erlebnisse“ erzielt werden.

 

  • Andrea Hoffmann / Sebastian Thiel

    Kinder-Tabakkonsum

Schreibe einen Kommentar